Weihnachtsbaum vor der Feuerwehr aufgestellt

Wie jedes Jahr hat die Feuerwehr Wardenburg am Samstag einen großen Weihnachtsbaum vor dem Feuerwehrhaus an der Oldenburger Straße aufgestellt. Im Gegensatz zu den letzten Jahren wird aufgrund der Corona-Pandemie dieses Mal allerdings keine Veranstaltung zum Einschalten der Beleuchtung am Baum stattfinden.

Der Baum wurde dieses Jahr von einer Familie aus Hundsmühlen gespendet. Nachdem der Baum oben mit einer Kette am eingesetzten Fahrzeugkran befestigt wurde, konnte unten mit einer Motorsäge der Baumstamm durchschnitten werden. Anschließend wurde der Baum vom Kran auf einen Tieflader gelegt und zum Feuerwehrhaus nach Wardenburg gefahren. Dort wurde der Baum wieder vom Kran in ein vorgefertigtes Loch gehoben und anschließend befestigt.

Ein großer Dank zur Unterstützung geht an die Firmen Jan Wiechmann und Mohrmann zur Bereitstellung von dem Fahrzeugkran und dem Tieflader, sowie ebenso an den Bauhof der Gemeinde Wardenburg und die Polizei Wardenburg.

zurück