Traditionelles Anbrennen

(GPW). Die Gemeinde Wardenburg und die Ortsfeuerwehr Wardenburg laden Groß und Klein zu dem traditionellen Anbrennen des Weihnachtsbaumes am 01.12.2017 um 18:00 Uhr am Feuerwehrhaus ein.

Die Tanne, die von einer Wardenburger Familie gespendet wurde, wurde bereits am 18.11.2017 in Zusammenarbeit mit den Firmen Jan Wiechmann und Moormann zum Feuerwehrhaus transportiert und aufgestellt. Das Schmücken mit der Lichterkette übernahmen Mitarbeiter der Gemeinde Wardenburg. Einen besonderen Dank sprach Ortsbrandmeister Stefan Buschmann dem Spender des Baumes sowie den Helfern aus.

Zu Beginn der Veranstaltung findet auch in diesem Jahr wieder ein Laternenlauf statt, der um 17:30 Uhr am Marktplatz startet und unter Absicherung der Feuerwehrleute zum Feuerwehrhaus führt.

Im Anschluss können sich die Gäste im Feuerwehhaus mit kalten und warmen Getränken und mit Bratwürsten stärken, die die Feuerwehrleute zu familienfreundlichen Preisen anbieten. Insbesondere Familien mit kleinen aber auch großen Kindern stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. So wird auch in diesem Jahr wieder ein Kinderchor auftreten und eine vorweihnachtliche Stimmung verbreiten. Gerüchten zufolge soll sich zudem der Nikolaus auf der Veranstaltung blicken lassen...

Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung wird das Erleuchten des Weihnachtsbaumes sein, der dann in der Vorweihnachtszeit vor dem Feuerwehhaus täglich eine festliche Stimmung verbreiten wird.

zurück